Fahrt von Monkey Mia nach Kalbarri -- 467 Km
19.11.2001
Balken

noch einmal gehen wir zur Fütterung der Delphine

Da wir in Monkey Mia übernachteten, konnten wir heute nochmals die Morgenfütterung der Delphine miterleben. Die ersten Tiere waren bereits gegen 7:30 am Strand, so begann die Fütterung heute vor dem Frühstück.

nun bekommt auch Elke noch ihre Begegnung mit den Delphinen

Völlig unerwartet, aber natürlich immer erhofft bekommt Elke dann auch noch die Möglichkeit "ihre" Delphine füttern zu dürfen. Überglücklich sind wir anschließend noch in aller Ruhe mit Blick aufs Meer frühstücken gegangen.

Überglücklich verlassen wir Monkey Mia

Dann verließen wir diesen sehr schönen Ort. Unser nächster Stop waren die Hamelin Pool Stromato- liten, es handelt sich hierbei um die ältesten lebenden fossilen Lebensformen der Erde. Sie bilden "lebende Felsen" im Wasser, eine Art Korallen.

Fahrt durch den sehr interessanten Kalbarri National Park

Anschließend fuhren wir direkt zum Kalbarri National Park. Der Murchinson River hat über Jahr- millionen sein Flussbett hier tief in den Boden eingegraben und so ergeben sich tolle Landschaftsfor- mationen in diesem Park. Erster Lookout war am Hawks Head , wo man einen phantastischen Blick in den Canyon werfen konnte. Wir haben dann noch einige andere Aussichtspunkte angefahren, die jedoch nicht so spektakulär waren. Entlang der Küste ging es weiter vorbei an interessanten Forma- tionen wie Red Bluff, Natural Bridge und Eagle Gorge bis nach Kalbarri, einem etwas verträumten Ort.

Abends haben wir im Internet Café gegessen und dazu 3 leckere Cidre getrunken.

Balken
Wetter : zunehmend sonig, 32°, 32 % Feuchte
Unterkunft : Kalbarri Palm Resort