Dünenwanderung und Erholung
06.05.2010
Balken

ein ziemlich trüber Tag

Heute haben wir mal wieder Glück beim Frühstück. Wir erwischen einen freien Tisch auf der Terrasse und genießen, bei allerdings stark bewölktem Himmel, unser Frühstück. Da sich leider im Laufe des Vormittags nichts am Wetter ändert, ziehen wir uns auf unser Zimmer zurück und lesen und sehen ein bisschen Fernsehen. Zwischenzeitlich wandern wir noch zum Supermarkt um uns eine Kleinigkeit zum Mittagessen zu besorgen. Das Wetter hat sich noch immer nicht gebessert. Es ist teilweise richtig dunkelgrau.

das Wetter scheint besser zu werden

Gegen 14 Uhr reißt dann die Wolkendecke plötzlich auf uns wir beschließen, doch noch eine Dünen- wanderung zu unternehmen. Vorbei an auf Kundschaft wartenden Dromedaren laufen wir in Richtung des Dünengebietes "El Jable", welches direkt vor den beiden Hotels beginnt.

es ist immer wieder interessant durch die Dünen zu streifen

es ist immer wieder interessant durch die Dünen zu streifen

>> schliessen <<

Wir finden erstaunlicherweise sehr viel flachen, bzw. strauchartigen Bewuchs im Dünengebiet und sogar eine einzelne ganz kleine blühende Pflanze. Es macht Spaß, die teilweise recht steilen Dünen hinab zu rutschen, auch aufwärts geht es erstaunlich leicht. Die Dünen sind oft sehr fest. Interes- santerweise finden wir hier in den Dünen sehr viele kleine Muscheln bzw. Muschelteile oder Schneckenhäuser, während am Strand kaum etwas davon zu finden ist. Leider hat sich der Himmel kurz nach unserem Aufbruch zur Wanderung wieder total zugezogen. Wir wandern aber unverdrossen weiter.

ein Nachmittag im Hotel

Der Wind weht heftig und ohne Sonne ist es bei etwa 22 Grad doch recht frisch hier draußen, so kehren nach etwa 2 Stunden wieder ins Hotel zurück. In der Poolbar genießen wir jeder noch einen Kaffee. Kaum sind wir auf dem Zimmer zurück, reißt der Himmel erneut auf und die Sonne scheint wieder. Was für ein verrückter Wetterverlauf. Ich schwinge mich wieder auf das Ergometer um einige der Kalorien, die mich am Büffet wieder anlächeln werden, schon im Vorfeld zu vernichten.

reichen die abtrainierten Kalorien schon für das abendliche Büffet ?

reichen die abtrainierten Kalorien schon für das abendliche Büffet ?

>> schliessen <<

Vom Fitnessraum aus hat man einen schönen Ausblick auf das Meer und kann so auch die vorbeiwandernden Touristen beobachten. Um 18 Uhr 30 finden wir uns wieder zum Abendessen ein und bestellen, abweichend von den anderen Tagen (Bier) eine Flasche Roséwein. Das Büffet ist wieder sehr lecker und jeden Tag gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Wärend des Abendessens verteilten junge Damen Beurteilungsformulare zur Qualitätskontrolle des Hotels. So können viele Gäste zwischen den Gängen gleich noch die Hotelqualität beurteilen. Der heutige Tag war wettermäßig der schlechteste seitdem wir hier gelandet sind. So konnten wir nicht wie geplant nach Corralejo wandern, vielleicht schaffen wir es morgen. Langsam geht unsere Zeit hier zu ende und wir genießen noch die letzten Tage.

Balken
Wetter : überwiegend stark bewölkt, nur kurze Aufheiterungen, 19-24 Grad
je nach Sonnenschein
Unterkunft : Riu Palace Tres Islas **** HP
  • vorheriger Tag
  • nach oben
  • nächster Tag